Ton ab. Kamera ab. Klappe zu: Kopftuchverbot die Nächste!

Noch ein Gesetz noch ein Urteil. Alles im Namen von Demokratie, Gleichberechtigung und Neutralität. Es ist angekommen. Und wisst ihr was? Das ist ok für mich. Heute! Ihr könnt euer Drehbuch schreiben wie ihr möchtet. Ihr könnt die Rollen verteilen wie es für euch passt. Ich weiß, dass ihr mir eine bestimmte Rolle zugewiesen habt. …

Wie wir uns unbewusst vor Ablehnung schützen.

Wenn wir in einer Gesellschaft aufwachsen und massive Ablehnungserfahrungen, aufgrund unseres “anders sein“ machen, dann prägt uns das. Diese Lebenserfahrungen hinterlassen in uns eine tiefe Verletzung. Um diese Verletzung nicht zu fühlen, unterdrücken wir den Schmerz und entwickeln ein Schutzverhalten. Dieses Schutzverhalten hat die Aufgabe unsere Beziehung zur Gesellschaft zu regulieren und uns vor Schmerz …

Lebst du schon oder spielst du noch?

Welche Rolle spielst du? In jeder Gesellschaft gibt es Rollenbilder. An diesen Rollen werden bestimmte Eigenschaften und Erwartungen geknüpft. Rollen können einem das Gefühl von Sicherheit und Zugehörigkeit vermitteln. Für viele Menschen wirken Rollen identitätsstiftend. Wenn jedoch die angebotenen Rollen mit dem eigenen Wesen und Werten nicht übereinstimmen, fühlt man sich in einer Rolle oft …

Vom Opferbewusstsein zur eigenen Größe

Wenn du dich im Opferbewusstsein befindest, dann ist dir alles zugestoßen. – Von deiner Familie. Von deinem Job. Von der Gesellschaft. – Dann scheint die Situation ausweglos. Dann drehen sich deine Gedanken immer um die anderen. Dann fühlst du dich hilflos ausgeliefert. Dann wird dein Blick eng. Dann siehst du keinen Handlungsspielraum. – Dann wist …

Wut

ich lehne dich ab, für deine Ansichten, für dein Verhalten, für deine Übergriffe, – für deinen Machtmissbrauch. – Ich erhebe meinen moralischen Zeigefinger Ich erhebe mich über dich. Und setzte dich herab. – Dabei weiß ich wie es sich anfühlt, wenn andere sich über mich erheben. Wenn andere mich herabsetzen. Trotzdem kann ich nicht anders. …